Unsere 3D Drucker Kaufberatung

Unsere 3D Drucker Kaufberatung.

Heutzutage sind 3D Drucker auch zuhause verwendbar. Erstelle deine eigenen Prototypen, passgenaue Ersatzteile & erfahre mehr über die Welt des 3D Drucks. Auf dieser Seite findest du vier der besten 3D Drucker aus unserem 3D Drucker Vergleich.

Daran schließt sich unsere 3D Drucker Kaufberatung an. Hier erfährst du ob du einen 3D Drucker brauchst, 3D Drucken lassen nicht eventuell klüger ist oder ob es für dich in Frage kommt einen 3D Drucker selber zu bauen.

Anschließend klären wir über die verschiedenen 3D Drucker Arten auf, bieten einen großen 3D Drucker Filter und klären, wo du einen 3D Drucker kaufen solltest.

 

 

 

Empfehlungen aus unserem 3D Drucker Vergleich

 

Testsieger für AnfängerTestsieger für BastlerTestsieger fürs HobbyTestsieger für Profis
Da Vinci Nano | 3D DruckerAnycubic Mega S | 3D DruckerCraftbot Plus | 3D DruckerUltimaker 2 Plus | 3D Drucker
Bild
Besonderheiten WLAN optional
sehr kompakt
gutes Einsteigermodell
Benutzerfreundlicher 3,5-Zoll-TFT-Touchscreen
Automatische Wiederaufnahme beim Drucken
Filament-Erkennung
Integriertes beheiztes Bett mit spezieller Glasschicht
extrem hohe Genauigkeit
vorhandene Community und Service
zusätzliche Spule mit PLA Filament
sehr variable Schichtdicke
vorhandene Community und Service
schnelle Druckgeschwindigkeit
RahmenmaterialAluminium, KunststoffAluminiumStahlDibond
DruckmaterialPLAABS, Flexible, HIPS, PETG, PLA, TPU, WoodFillABS, HIPS, Laybrick, Laywood, Nylon, PETG, PLAABS, CPE, CPE+, Nylon, PC, PLA, TPU 95A
3. Anbieter Druckmaterial
Druckbereich120 x 120 x 120 mm210 x 210 x 205 mm250 x 200 x 200 mm223 x 223 x 205 mm
DruckvolumenMaximal 1.72 dm³Maximal 9.04 dm³Maximal 10 dm³Maximal 10.19 dm³
min. – max. Schichtdicke100 µm – 300 µm50 µm – 300 µm100 µm – 300 µm20 µm – 600 µm
XY – Achsen Genauigkeit/10 µm4 µm12,5 µm
Z – Achsen Genauigkeit/2 µm2 µm5 µm
Zum Partnershop Preis bei Amazon prüfen* Preis bei Amazon prüfen* Preis bei Amazon prüfen* Preis bei Amazon prüfen*

 

 

 

 

Unsere 3D Drucker Kaufberatung – Was muss ein Anfänger beachten?

In diesem Abschnitt wirst du zu Fragen angeregt, die du dir während dem Prozess des 3D Drucker kaufen stellen solltest. In erster Linie soll dich diese 3D Drucker Kaufberatung vor einem undurchdachten Kauf schützen und dir die Auswahl eines auf deine Bedürfnisse abgestimmten 3D Printers erleichtern.

 


Falls du bereits super informiert bist, gelangst du hier zu allen 3D Druckern.


 

Verstehst du 3D Druck und kennst du deine Anwendungsmöglichkeiten?

Was machen Banken mit unserem Geld? Eine Frage, auf die jeder antworten kann, jedoch nur wenige richtig liegen. Ähnlich ist es mit 3D Druckern. Viele haben nur eine vage Vorstellung über die 3D Druck Funktionsweise und sind von den gedruckten Objekten begeistert.

Dies ist gefährlich, da die 3D Druck Funktionsweise letztendlich oft anders als erwartet abläuft und die (im TV, Internet etc.) bewunderten Objekte meist von Profi 3D Druckern im Wert von 20.000 Euro produziert wurden. Also informiere dich am besten vor dieser 3D Drucker Kaufberatung trotzdem online über den 3D Druck lege deine Anwendungsmöglichkeiten je nach 3D Drucker Preis fest.

 

Ist es für dich nicht sinnvoller drucken zu lassen?

Wenn du planst öfters Gegenstände zu drucken und du nicht den höchsten Qualitätsanspruch hast, lohnt sich die 3D Drucker Kaufberatung und damit der Besitz eines 3D Druckers für dich. Falls du dagegen nur wenige Gegenstände mit hoher Qualität benötigst, bietet sich 3D drucken lassen an.

Dazu berätst du dich einfach mit einem Anbieter oder sendest deinem Wunschanbieter deine erstellte CAD Datei (elektronische Druckbefehle). So investierst du nur in Objekte mit sehr hoher Qualität. Wenn du allerdings hohen Qualitätsanspruch und viele Objekte produzieren willst, ist 3D Drucker kaufen eines Profi 3D Druckers längerfristig die lukrativste Option.

 

Bist du technisch begabt und kannst einen 3D Drucker selber bauen?

Hier verhält es sich ähnlich wie bei einem Selbstaufbau eines PC. Für weniger Geld bekommst du im Vergleich zu einem „fertigen PC“ meist bessere Technik. Wenn du technisch begabt bist und vielleicht schon Erfahrung bei der Zusammenstellung eines PCs hast, könnte ein 3D Drucker Bausatz für dich also die richtige Wahl sein, sodass du von deinem technischen Geschick gleich doppelt profitieren kannst.

Dies muss aber nicht unbedingt eine 3D Drucker Kaufberatung sein, alternativ kannst du deinen 3D Drucker auch selber bauen. Als Anfänger würden wir von beiden Methoden allerdings lieber Abstand nehmen und einen Einsteiger Desktop 3D Drucker günstig kaufen, der einfach zu bedienen ist und nicht zusammengebaut werden muss.

 

Wie groß willst du 3D drucken? – Die Größe des Druckbereichs

Bevor 3D Drucker kaufen überhaupt ein Thema sein kann, solltest du dir Gedanken über die Dinge, die du 3D drucken willst, machen. Ein 3D Drucker verfügt immer über ein sogenanntes Druckbrett im Bauraum des 3D Druckers, auf welchem der 3D Druck stattfindet.

Der Bauraum ist dabei bei Desktop Druckern meist geschlossen, während Bausätze oft über einen offenen Bauraum verfügen. Beide 3D Drucker Arten unterscheiden sich auch in der Größe des Druckbereichs:


Desktop Drucker in unteren Preisklassen sind oft besonders kompakt und verfügen deshalb teilweise nur über sehr begrenztes Druckvolumen. Je teurer hier der 3D Drucker, desto größer wird meist auch das Druckvolumen.

Bausätze dagegen sind im Allgemeinen im Vergleich zum Desktop Drucker billiger, da sie erst noch zusammengebaut werden müssen und leider aber auch oft durch den offenen Bauraum etwas instabil sind. Jedoch findet man bei den Bausätzen bereits in den unteren Preisklassen 3D Drucker mit teilweise 25 Mal größeren Druckvolumen als bei kompakten Desktop 3D Druckern.


Ein Druckvolumen von unter 5 dm³ ist dabei als klein einzuschätzen. Um etwa 10 dm³ Druckvolumen stehen den meisten qualitativ hochwertigen Desktop Druckern zur Verfügung, daher ist dieser Wert Mittelmaß. 15 dm³ Druckvolumen für einen Desktop Drucker ist dagegen schon sehr viel, welches durch Druckvolumina von über 30 dm³ bei vielen Bausätzen jedoch locker getoppt wird.

 

Bedenke also, wie groß dein gedrucktes Objekt werden soll und rechne einen Puffer ein. Das Druckvolumen setzt sich dabei aus dem Druckbereich zusammen, welcher zu jedem 3D Drucker auf der Produktseite einsehbar ist, sodass genau festgestellt werden kann, ob dieser 3D Drucker für dein 3D Druck geeignet ist.

 


Welchen Druckertyp bevorzuge ich? – 3D Drucker Arten im Vergleich

Grundsätzlich unterscheiden wir in dieser 3D Drucker Kaufberatung zwischen Desktop Druckern, Industriedruckern, Bausätzen und All in One Druckern. Jeder Druckertyp hat eigene Vorteile und Nachteile, wir empfehlen allerdings als Anfänger Abstand von Bausätzen und Industriedruckern zu nehmen.


 

°Desktop Drucker für Anfänger & Hobby

Desktop Drucker sind die Standard Variante. Sie sind meist bei jedem 3D Drucker Hersteller zu finden und dienen unter den 3D Drucker Arten als gute Einsteigerprodukte.

Ihren Namen verdanken sie einen bedienbaren Desktop zur Interaktion der gewohnten Druckfunktionen. Anfängern empfehlen wir den Kauf eines Desktop Druckers.

Unser 3D Drucker Ratgeber

Preisleistungsverhältnis

★★★

Anfängertauglichkeit

★★★★★

Möglichkeiten

★★★

°Industriedrucker für Profis & Firmen

Industriedrucker sind Desktop Drucker, die sich besonders gut zur Serienproduktion eignen und über eine deutlich höhere Qualität verfügen.

Im Vergleich zu anderen 3D Drucker Arten arbeiten diese oft schneller und genauer, sodass wir besonders Firmen 3D Drucker kaufen ans Herz legen.

Alle wichtigen 3D Drucker Infos

 

Preisleistungsverhältnis

★★★

Anfängertauglichkeit

★★★

Möglichkeiten

★★★★★

°Bausätze für Bastler

Bausätze, sind zusammenpassende Teile, die zu einem fertigen 3D Drucker zusammengebaut werden müssen. Dabei ist technisches Geschick gefragt, sodass Anfänger davon lieber Abstand halten sollten.

Vorteil von Bausätzen im Vergleich zu anderen 3D Drucker Arten ist der meist geringere Preis bei gleicher Qualität, weswegen wir besonders technisch Begabten das 3D Drucker kaufen von Bausätzen empfehlen.

Unser 3D Drucker Preisvergleich

 

Preisleistungsverhältnis

★★★★★

Anfängertauglichkeit

Möglichkeiten

★★★

°Desktop all in One Printer fürs Hobby

All in One 3D Drucker verfügen neben den üblichen Eigenschaften gegenüber anderen 3D Drucker Arten über weitere nützliche Funktionen, wie das Kopieren eines gedruckten Gegenstandes. Sie kosten dabei nicht viel mehr, sodass meist ein gutes Preisleistungsverhältnis herrscht.

All in One 3D Drucker kaufen ist für Anwender, die möglichst viel Nutzen aus ihrem 3D Drucker ziehen wollen und von den variablen Anwendungsmöglichkeiten profitieren können, empfehlenswert.

Die besten 3D Drucker kaufen

 

Preisleistungsverhältnis

★★★★★

Anfängertauglichkeit

★★★★

Möglichkeiten

★★★★

 

 

 

Wieviel Geld will ich investieren? – Der 3D Drucker Preis

Auch wenn du dir wahrscheinlich jetzt schon reichlich Gedanken gemacht hast, solltest du auch den 3D Drucker Preis beachten. Diese Frage ist wichtig, da es bei 3D Druckern neben großen Preisunterschieden auch große Qualitätsunterschiede gibt. Deshalb ist entscheidend, sich für das richtige Modell der gewünschten Preisklasse zu entscheiden.

Der 3D Drucker Preis hängt dabei meist mit dem 3D Drucker Hersteller zusammen. Während Einsteigerdrucker online in unserem 3D Drucker Shop eher bei XYZ Printing zu finden sind, kannst du in unserem 3D Druck Onlineshop bei Ultimaker sogar semiprofessionelle 3D Drucker günstig kaufen.

Besonders wichtig in unserer 3D Drucker Kaufberatung ist es uns, dich daraus hinzuweisen für einen 3D Drucker keinen Kredit aufzunehmen oder deswegen auf andere wichtigere Dinge zu verzichten.

Das bringt dich persönlich unnötig in Bedrängnis und die Vorfreude beim Sparen ist ja bekanntlich die größte Freude. 🙂 Außerdem verbessert sich die Technik exponentiell, während der 3D Drucker Preis im Markt allgemein stetig fällt, sodass Geduld sich in jedem Fall auszahlt.

 

 

Unter 300 Euro

3D Drucker günstig kaufen unter 300 Euro ist besonders für Sparfüchse und technisch Begabte etwas. In diesem Bereich von unserem 3D Drucker Shop findest du überwiegend Bausätze.

Als Anfänger solltest du dich hier allerdings nach Desktop Druckern umgucken, sodass dir Probleme beim Selber bauen erspart bleiben. Bedenke jedoch, dass es sich hierbei lediglich um Einsteigerprodukte handelt, die nicht über die höchste Qualität verfügen.

Qualität

Anfängertauglichkeit

★★★★

300 – 500 Euro

Auch das 3D Drucker kaufen für 300 – 500 Euro richtet sich an Anfänger, technisch Begabte und Sparfüchse. In diesem Segment stellen Bausätze wieder einen großen Teil der Drucker dar.

Die Zahl der Desktop Drucker erhöht sich jedoch, sodass für den Anfänger mehr Auswahl besteht. Neben dem immer noch preiswerten Druckern, nimmt die Qualität angenehm zu, sodass Anfänger, die einen 3D Drucker kaufen wollen, hier wohl am besten aufgehoben sind.

Qualität

★★

Anfängertauglichkeit

★★★★★

500 – 1000 Euro

Ein 3D Drucker Preis zwischen 500 – 1000 Euro richtet sich an Anfänger, die schon erste Erfahrungen mit 3D drucken gemacht haben oder sich konkrete Anwendungsziele gesetzt haben. Während der Einstieg in diesem Segment von diesem 3D Drucker Shop vielen zu teuer ist, kommt es einhergehend aber auch zu deutlich steigender Qualität.

Die Anzahl der Bausätze vermindert sich und Desktop Drucker gewinnen die Überhand. Optimal für Hobbydrucker, die Familie und Nachbarn mit gedruckten Gegenständen begeistern möchte.

Qualität

★★★

Anfängertauglichkeit

★★★★

Über 1000 Euro

Beim 3D Drucker kaufen über 1000 Euro gibt es größten Qualitätsanstieg. Besagte 3D Drucker wie zum Beispiel Ultimaker gehören zu den Profimodellen. Diese sind in unserem 3D Druck Onlineshop überwiegend Desktop 3D Drucker. Diese 3D Drucker arbeiten schneller, genauer sind variabler einsetzbar und können die komplexesten Objekte erschaffen.

Da dieses Preissegment weit gefächert ist, sollten Qualitätsunterschiede zwischen einem 3D Drucker für 1000 Euro und einem für 20.000 Euro selbsterklärend sein. Allerdings solltest du hier nur einen 3D Drucker kaufen, wenn du über eine Menge Erfahrung besitzt oder damit arbeiten willst.

Qualität

★★★★★

Anfängertauglichkeit

★★★


 

Wie hoch sind die laufenden 3D Drucker Kosten?

Neben den Anschaffungskosten sind bei häufiger Verwendung auch beim weitere 3D Drucker Kosten miteinzuberechnen. Bei regelmäßigem 3D Druck wird Filament verbraucht. Dieses ist bei vielen 3D Druckern anfangs in unterschiedlichen Mengen mitgeliefert, aber verbraucht sich dann doch schneller als erwartet.

Zurückzuführen ist dies auf den oft nicht kalkulierten aber geringen Verschnitt von etwa fünf bis zehn Prozent. Die beim Filament angegebenen Preise werden in Kilogramm angegeben und die 3D Drucker Kosten variieren je nach Material.

Die preiswertesten Filamente fangen bei ca. 20 Euro pro Kilogramm an, nach oben sind allerdings keine Grenzen gesetzt. Da die gedruckten Objekte allerdings meist nicht sehr schwer sind, kommt man auch bei regelmäßiger Verwendung meist mit 3D Drucker Kosten von einem Kilo Filament pro Monat aus.

 

Beim Druckvorgang fallen zum Beispiel durch den Verbrauch von Filamament 3D Drucker Kosten an

Je mehr gedruckt wird, desto mehr Filament wird benötigt

 

Während des Druckvorgangs fallen aber auch Stromkosten an. Diese variieren je nach 3D Drucker stark und bilden deshalb einen nicht unerheblichen Teil in dieser 3D Drucker Kaufberatung. Diese sind bei uns auf den jeweiligen Produktseiten angegeben. Kompakte 3D Drucker sind oft sehr energiesparsam, währen große 3D Drucker viel Energie benötigen.

Allerdings wird auch bei Inaktivität etwas Strom verbraucht, sodass hier durch einfaches „Stecker rausziehen“ 3D Drucker Kosten gespart werden kann. Nach einem Druckvorgang muss der 3D Drucker auch wieder gereinigt werden.

Viele Reinigungsutensilien werden mitgeliefert, jedoch müssen einige Dinge, allerdings meist nur einmalig, selbst gekauft werden. Abschließend stellen wir also fest, dass es nicht bei den Anschaffungskosten bleibt und immer wieder etwas Geld reinvestiert werden muss. Falls ein 3D Drucker also aktiv verwendet wird, kommen wir auf folgendes Ergebnis:


Filamentkosten (20+ Euro pro Monat)  + Reinigungskosten (einmalig 20+ Euro) + Stromkosten (je nach Modell & Stromanbieter) = 3D Drucker Nebenkosten


 

 

 Was sind meine Typ, Anwendungs- und Preisvorstellungen?

Stelle dir nun die Frage, wozu du deinen 3D Drucker benutzen willst. Wahrscheinlich willst du 3D drucken als Hobby betreiben und einige kreative Dinge erschaffen. Du kannst aber auch Modelle und Prototypen für verschiedene Dinge erstellen.

Denkbar ist auch ein das 3D Drucken eines Produktes als Präsentationsmittel. Etwas professioneller könntest du ein 3D Drucker auch zur Designplanung von Kunstgegenständen verwenden. Zudem kannst du mit 3D Industriedruckern eigene Ersatzteile erstellen oder kleine Serienproduktionen starten.

Bist du dir nun über deine Typ, Anwendungs- und Preisvorstellungen im Klaren? Super! Mit diesem Filter kannst du nun erste 3D Drucker, die für dich infrage kommen könnten, finden.

 

 

Großer Filter

 Filter
 Filter zurücksetzen

Zielgruppen

Anfänger
Bastler
Hobbyisten
Profis

Typ

Bausatz
Desktop
Industrie
Spezialdrucker

Anwendungen

Essen
Forschung
Hobby
Kunst und Design
Modelle und Prototypen
Präsentationsmittel
Serienproduktion

Marke

Aibecy
Anycubic
Bibo 3D
Colido
CraftUnique
Creality
Creality3D
Dremel
Emotion-Tech
Flashforge
GIANTARM
HICTOP
KKmoon
Longer 3D
Makerbot
Monoprice
PP3DP
Qidi Tech
Raise3D
tangible engineering
TierTime
Tumaker
Ultimaker
Wanhao
XYZ Printing
Zortrax

Materialien

Essbares
Kunstharz
Kunststoff

Verfahren

DLP
FDM

Bewertung (Sterne)

Besondere Funktionen

2 Extruder
Automatische Kalibrierung
Bedienfeld
Beheiztes Druckbrett
Community
Druckmaterial von 3. Anbieter verwendbar?
Mobile App
Onboard Kamera
Open Source Hardware
Open Source Software
Service

Preis (EUR)

 


Erste Favoriten ausgemacht? – Prioritäten setzen & Preisvergleich nutzen

Unsere 3D Drucker Kaufberatung neigt sich dem Ende. Vor dem 3D Drucker kaufen solltest du die für dich interessanten 3D Drucker vergleichen. Dabei solltest du Produktbewertung, Produktbeschreibung, Produktdaten, Benutzerfreundlichkeit, Testberichte und den Preis in deinen Vergleich miteinbeziehen.

Da die Auswahl an Druckern jetzt jedoch nicht mehr groß ist, solltest du die 3D Drucker einfach in verschiedenen Tabs miteinander vergleichen.

Nun solltest du dich fragen, ob dir die technischen Daten, Kaufbewertungen, Testberichte oder das Preisleistungsverhältnis beim 3D Drucker kaufen am Wichtigsten ist. Als Anfänger ist für die Beantwortung von Fragen eine Community oder ein Service empfehlenswert. Zudem solltest du einen Blick auf das Datenblatt werfen, sodass du dieses auf Zufriedenheit überprüfen kannst.

Hast du dich für einen 3D Drucker entschieden, kannst du unseren 3D Drucker Preisvergleich nutzen. Gibt es verifizierte Partnershops mit ähnlich guten Preisen wie Amazon, werden diese unter dem Datenblatt des Produktes im 3D Drucker Preisvergleich dargestellt.

Nun hoffen wir, dass dir hat unsere 3D Drucker Kaufberatung entweder beim Kauf des richtigen 3D Druckers geholfen oder dich vor einem undurchdachtn Kauf bewahrt hat.

 


Wo sollte ich 3D Drucker kaufen – Online oder im Elektrogeschäft?

Bestellen im 3D Druck Onlineshop – Vorteile

  • Beratung durch Mitarbeiter
  • mehr Produktinformationen
  • riesige Auswahl
  • Geld sparen durch Preisvergleich
  • oft ein 14tägiges Widerrufsrecht

Bestellen im lokalen Elektrogeschäft – Vorteile

  • Beratung durch Mitarbeiter
  • keine Wartezeit auf die Lieferung
  • Ware kann einfach reklamiert werden
  • Beratung durch Mitarbeiter