Infos zu 3D Drucker Bausätzen

Infos rund um den 3D Drucker Bausatz.

Ein 3D Drucker Bausatz unterscheidet sich von einem normalem Desktop 3D Drucker in erster Linie im Zusammenbau.

Bei der Lieferung sind 3D Drucker Bausätze in Einzelteile zerlegt, die benötigten Werkzeuge werden mitgeliefert.

Dies spart Arbeitsaufwand seitens der 3D Drucker Hersteller, was zu einem allgemein sehr günstigen 3D Drucker Preis führt. Das Tolle an einem 3D Drucker Bausatz ist aber, dass man nicht auf ein Modell begrenzt ist.

In unserem 3D Drucker Bausatz Test findest du tolle Vorschläge, durch den Zukauf oder Austausch von 3D Drucker Komponenten, hast du zudem Möglichkeiten den besten 3D Drucker Bausatz selber zu entwerfen.

 

 

 

 

3D Drucker Komponenten & die Elektrotechnik eines 3D Drucker Bausatzes

Alle 3D Drucker Bausatz Komponenten

Die 3D Drucker Bausatz Komponenten.

Bevor wir dir später eine Übersicht über unsere 3D Drucker Bausätze sowie eine Filterfunktion geben, widmen wir uns zuerst dem 3D Drucker Bausatz sowie seinem Innenleben.

Ein Desktop 3D Drucker muss nicht mehr zusammengebaut und kann kaum verändert werden, also ist der Aufbau und das Innenleben dort unserer Meinung nach nicht so interessant.

Viel spannender sind die 3D Drucker Komponenten und die 3D Drucker Elektrotechnik eines Bausatzes.

Diese ähnelt zwar einem Desktop 3D Drucker, ist dagegen aber austauschbar. Werfen wir nun einen Blick auf die wichtigsten 3D Drucker Bausatz Komponenten.

 

Der 3D Drucker Rahmen

Glücklicherweise wird ein 3D Drucker Bausatz immer robuster. Bei den heutigen 3D Drucker Bausätzen, egal ob ein 3D Drucker Bausatz Komplettset oder bei zusammengekauften Einzelteilen, es handelt sich eigentlich immer um Aluminium oder um aluminiumähnliches Rahmenmaterial. Einige wenige wollen einen schicken Vintage Look kreieren und haben sogar einen 3D Drucker mit Holzrahmen geschaffen.

Oftmals werden dazu einfach alte Holzartikel verwertet, es gilt aber Vorsicht, da das Druckbrett sehr heiß werden kann und der Holzrahmen immer stabil bleiben muss. Zudem „arbeitet“ Holz unter ungünstigen Bedingen, die Konturen verziehen sich leicht und bisherige Druckeinstellungen verlieren so ihre Gültigkeit. Wer dennoch nicht auf Holz verzichten will, kann mittlerweile Holz als 3D Drucker Filament verwenden.

 

Das Druckmaterial und die Filament Spule

Ein 3D Drucker Bausatz braucht natürlich Druckmaterial. Dieses wird wie ein Kabel auf einer Rolle gelagert, nur mit dem Unterschied, dass das Filament beim 3D Druck aktiv vom 3D Drucker Bausatz verbraucht wird. Dazu liegt das 3D Drucker Filament in einem Spulenhalter und wird bei Bedarf vom Extrudermotor in die heiße Düse geschoben. Von da aus wird es per Druckkopf auf dem Druckbrett verteilt, ein additiv errichtetes Gebilde entsteht.

 

Der Extruder und Heizelemente

Der Extruder ist mit den drei Achsen des 3D Drucker Bausatzes verbunden und sorgt dafür, dass die Düse mit dem geschmolzenen Filament versorgt wird. Bevor das Filament aber in den Extruder gelangt, bringt die Heizpatrone das 3D Drucker Filament auf Betriebstemperatur.

In regelmäßigen Abständen wird das Druckmaterial dann vom Extruder in die Düse gepumpt, wonach die Düse dieses additiv zu einem 3D Objekt errichtet. Um Druckfehler zu vermeiden, gelangt das Druckmaterial vorher noch an das Heizbett, welches das Filament nun langsam abkühlt.

 

Das Netzteil mit Verkabelung und die Anschlüsse

Beim Desktop Drucker oft intern verbaut, muss der 3D Drucker Bausatz für Leistung natürlich auch an den Strom angeschlossen werden. Dazu kann ein gewöhnliches Netzteil verwendet werden, wichtig ist am Ende nur die richtige Verkabelung. Üblich ist ein 3D Drucker Bausatz Netzteil mit 12V oder 24V mit ca. 20A-30A.

Die Kabel sind dabei für die Übertragung der Steuerung an Display, Heizelemente und Motoren wichtig. In der Regel wird der 3D Drucker über USB Kabel angeschlossen. Immer populärer werden bei modernen 3D Druckern auch eine Bluetooth und WLAN Funktion.

 

Der Antrieb und die X,Y und Z Achse

3D Drucker funktionieren nicht immer gleich. Es können unterschiedliche Antriebssysteme für den Antrieb der X,Y und Z Achse in einem 3D Drucker Bausatz verbaut sein. Beliebte Systeme sind z.B. CoreXY, Delta oder ein kartesisches Antriebssystem.

Je nach System werden unterschiedlich viele Schrittmotoren benötigt, genauere Angaben findest du in unser 3D Drucker Bauanleitung. Diese Motoren wandeln das elektronische in ein mechanisches Signal um, bei 3D Drucker Bausätzen ist der NEMA17 Schrittmotor sehr beliebt.

 

Die Steuereinheit mit Sensoren

Die Steuereinheit eines 3D Drucker Bausatzes ist ausgesprochen wichtig, da die Bedienung einfach und die Befehle gut umgesetzt werden sollen. Es wird ein sogenannter G Code verarbeitet, der sich aus wichtigen Parametern wie Geschwindigkeit, Temperaturen, Druckmaterial, Koordinaten usw. zusammensetzt. Ähnlich wie einem Computer wirkt hier ein Mainboard im Hintergrund.

Die konkrete Bedienung erfolgt aber meist per kompatiblem LCD Display oder Touchscreen, das zusätzlich zum Mainboard erworben werden muss. Über die Steuereinheit wird z.B. ebenfalls die Temperatur von Bauraum, Druckbrett oder Druckdüse ermittelt. Sensoren liefern die Information der Steuereinheit, die Abweichungen korrigiert. Hauptaufgabe der Sensoren ist aber die Übermittlung der korrekten Position der Düse, sodass der 3D Drucker sich orientieren kann.

 

Das Druckbrett eines 3D Drucker Bausatzes

Auf dem Druckbrett wird der 3D Druck durchgeführt. Viele 3D Druckbretter sind beheizt, was wegen besseren Druckergebnissen auch zu empfehlen ist. Nahezu alle Druckbretter verfügen über ein Heizbett, das das Filament langsam abkühlt. Je nach Antriebssystem ist das 3D Druckbrett entweder statisch (z.B. Delta) oder beweglich (CoreXY). Meist hat es die Form eines Vierecks, bei dem Delta Antriebssystem ist aber ein rundes 3D Druckbrett nötig.

 

 

Der simpelste 3D Drucker Bausatz – Der Fischertechnik 3D Drucker Baukasten

Genug zur technisches Seite eines 3D Drucker Bausatzes. Wer als Anfänger keinen kompakten Desktop Drucker haben will und das Design eines 3D Drucker Bausatzes schätzt, ist oft erst einmal ratlos. Nach eigener Recherche ist man sich vielleicht unsicher, ob man den z.B. beliebten Anycubic Mega S auch alleine zusammenbauen kann.

In der Regel ist dies auch für einen Anfänger zu schaffen, wer aber dennoch Sorge hat, wird vielleicht bei einem 3D Drucker von Fischertechnik fündig. Fischertechnik ist ein deutsches Unternehmen, das mit dem Verkauf von qualitativ hochwertigen Baukästen mit einfacher Einleitung, insbesondere für Kinder, erfolgreich geworden ist.

Seit einiger Zeit gibt es nun auch 3D Drucker Baukästen von Fischertechnik, zum Vorteil vieler Anfänger mit langer Bauanleitung und in deutscher Sprache. Nachteil ist der höhere Preis der Fischertechnik 3D Drucker sowie die leicht schlechteren Produktdaten zu einem etablierten 3D Drucker Bausatz wie z.B. einem von Anycubic.

 

 

Probleme mit deinem 3D Drucker Bausatz – Der Blick ins 3D Drucker Forum

Die besten 3D Drucker Foren

Gute 3D Drucker Foren.

Bevor wir zu unseren 3D Drucker Bausätzen kommen noch ein Tipp: Hast du einmal Probleme, Fragen oder willst selber Tipps geben, ist ein 3D Drucker Forum genau das richtige für dich. Hier kannst du dich mit Gleichgesinnten austauschen, die ähnliche Probleme haben oder über wichtige News und neue Teile informieren.

Solche 3D Drucker Communitys gibt es inzwischen immer häufiger, zu den bedeutendsten und ältesten Communitys gehört aber das 3D Drucker Forum von RepRap, einem OpenSource Projekt was die 3D Drucker Entwicklung deutlich ankurbelte und entscheidend für das Ziel eines bezahlbaren 3D Druckers war. Nun folgt eine Liste der drei besten 3D Drucker Communitys:


 

 

Unser Filter

 Filter
 Filter zurücksetzen

Typ

Bausatz
Desktop
Industrie
Spezialdrucker

Bewertung (Sterne)

Preis (EUR)

Marke

Aibecy
Anycubic
Bibo 3D
Colido
CraftUnique
Creality
Creality3D
Dremel
Emotion-Tech
Flashforge
GIANTARM
HICTOP
KKmoon
Longer 3D
Makerbot
Monoprice
PP3DP
Qidi Tech
Raise3D
tangible engineering
TierTime
Tumaker
Ultimaker
Wanhao
XYZ Printing
Zortrax

Anwendungen

Essen
Forschung
Hobby
Kunst und Design
Modelle und Prototypen
Präsentationsmittel
Serienproduktion

Verfahren

DLP
FDM

Materialien

Essbares
Kunstharz
Kunststoff

Zielgruppen

Anfänger
Bastler
Hobbyisten
Profis

Besondere Funktionen

2 Extruder
Automatische Kalibrierung
Bedienfeld
Beheiztes Druckbrett
Community
Druckmaterial von 3. Anbieter verwendbar?
Mobile App
Onboard Kamera
Open Source Hardware
Open Source Software
Service

 

 

 

Produktübersicht

Anycubic Chiron | 3D Drucker

539,99 €*569,99 €inkl. MwSt.
*am 26.08.2019 um 20:40 Uhr aktualisiert

Creality 3D CR-10 S5 | 3D Drucker

779,99 €*789,00 €inkl. MwSt.
*am 25.09.2019 um 12:48 Uhr aktualisiert

Hictop 3DP22 (CR-10S) | 3D Drucker

442,99 €*999,00 €inkl. MwSt.
*am 26.08.2019 um 21:08 Uhr aktualisiert

Anycubic I3 Mega | 3D Drucker

289,99 €*499,99 €inkl. MwSt.
*am 7.09.2019 um 13:50 Uhr aktualisiert

Anycubic Mega S | 3D Drucker

349,00 €*550,00 €inkl. MwSt.
*am 26.08.2019 um 20:42 Uhr aktualisiert

Colido DIY | 3D Drucker

218,44 €*699,90 €inkl. MwSt.
*am 26.08.2019 um 20:44 Uhr aktualisiert