Unser 3D Drucker Vergleich

Der 3D Drucker Vergleich 2019.

Die besten 3D Drucker sind manchmal schwierig zu finden. Mittlerweile gibt es eine große Anzahl an verschiedenen 3D Druckern auf dem Markt. Deshalb bietet sich 2019 ein 3D Drucker Vergleich an.

Diese Masse an 3D Druckern lässt sich recht einfach in 5 Kategorien einteilen. Einen guten 3D Drucker für Anfänger zu finden ist nicht einfach.

Auch für leistungsstärkere 3D Drucker haben wir ein paar Empfehlungen. Die Suche nach einem guten 3D Drucker Bausatz und den besonderen Spezialdruckern kommt ebenfalls nicht zu kurz.

 

 

 

 

Der Mythos vom besten 3D Drucker

Zunächst einmal vorneweg, den besten 3D Drucker gibt es nicht. 3D Drucker unterscheiden sich in Dingen wie Bauweise, Druckmaterial und Zielgruppe alleine schon so stark, dass eine allgemeine Antwort einfach nicht korrekt wäre. Deshalb haben wir uns für den aufwendigeren Weg entschieden. Für unseren 3D Drucker Vergleich haben wir die 3D Drucker in die vier Kategorien „Für Anfänger“, „Bausatz“, „Hobbydrucker“ und „Profi Drucker“ eingeteilt. Abschließend befassend wir uns noch mit sogennanten „3D Spezialdruckern“.

Die Ergebnisse unserer Bewertung setzen sich neben langer Recherche, Produktdaten und Testberichten aus acht 3D Drucker Testkriterien zusammen, an die die Bewertung angelehnt sein soll. Dies wird einer Übersicht der besten 3D Drucker aber noch nicht gerecht. Wir haben uns abschließend auch bemüht besondere 3D Drucker z.B. mit dem größten Bauraum zu ehren. Um den richtigen 3D Drucker für dich zu finden, solltest du aber am Besten unsere 3D Drucker Kaufberatung durchführen.

 

8 Kriterien, in denen ein 3D Drucker der Beste sein kann

3D Drucker Testsieger 2019 im Vergleich

Kriterien für die besten 3D Drucker.

Die folgende Kriterienliste dient als ungefähre Orientierung für unsere Bewertung der besten 3D Drucker.

Dabei sind nicht alle 3D Drucker mit den gleichen Kriterien fair zu bewerten.

Sie sollen lediglich eine grobe Übersicht darstellen und helfen einen 3D Drucker für Anfänger beispielsweise als „gut“ einzustufen, da dieser sehr benutzerfreundlich ist.

Einen Sonderplatz nimmt die Kategorie „Extras“ ein, die individuelle Stärken des 3D Druckers hervorhebt und in der Regel nicht mit anderen 3D Druckern zu vergleichen ist.

Benutzerfreundlichkeit
Die Benutzerfreundlichkeit gibt an, wie leicht ein Drucker zu bedienen oder zu installieren ist. Gerade für Anfänger, die oft noch sehr unerfahren sind, ist dies wichtig und bei 3D Druckern für Anfänger deshalb das wichtigste Vergleichskriterium.
Betriebskosten
Die Betriebskosten geben an, wie teuer ein 3D Drucker in einem bestimmten Zeitraum ist. Während diese vom Hersteller oft gut verheimlicht werden, haben wir ein paar Infos für realistische Betriebskosten gesammelt.
Community
Das Community Kriterium gibt an, wie viele Leute diesen 3D Drucker besitzen und bereit dazu sind, sich darüber auszutauschen und gegenseitig weiterzuhelfen. Gerade bei bekannten 3D Druckern ist diese oft eine große Hilfe. Hervorzuheben ist hier die besonders zahlreiche RepRap Community rund um Bausätze und DIY Kits.
Druckqualität
Die Druckqualität gibt an, wie genau der 3D Printer druckt. Besonders für professionelle 3D Drucker aber auch für 3D Drucken als Hobby ist dies ein wichtiges Testkriterium.
Preisleistungsverhältnis
Das Preisleistungsverhältnis dürfte jedem bekannt sein und ist immer sehr wichtig. Vor allem Bausätze sparen hier durch ihre DIY Kits einiges an Geld ein. Besonders im Fokus steht es bei Hobby 3D Druckern, die für bezahlbares Geld maximalen Druckspaß erleben wollen.
Kundenservice
Der Kundenservice gibt an, wie hilfsbereit und schnell der Service des Herstellers auf eventuelle Fragen antwortet. Diese Angabe ist vor allem für Anfänger sehr wichtig, da diese bei Problemen oft nicht weiter wissen und ohne einen hilfsbereiten Support nicht auskommen.
Zuverlässigkeit
Die Zuverlässigkeit gibt die Haltbarkeit deines 3D Druckers sowie die ständige Verfügbarkeit und das eventuelle Anfallen von Kinderkrankheiten (kleinen Problemen) an. Gerade bei 3D Druckern für Profis ist dies enorm wichtig und eines der wichtigsten Testkriterien.
Extras
Auch wenn man am liebsten alles mit allem vergleichen will – insbesondere bei 3D Druckern mit besonderen Extras stellt sich dies als schwierig heraus. Diese Kategorie dient vor allem dazu, die besten 3D Drucker aus Nischen zu finden. Diese Produkte sind vielleicht nicht so leistungsstark wie die Vergleichssieger der Zielgruppen, dafür sind sie einzigartig und unschlagbar in ihren Zusatzfunktionen.

 

 

Die besten Modelle nach ihren Zielgruppen

Ein zentrale Rolle auf unsere Seite spielt die Eingliederung der 3D Drucker nach bestimmten Zielgruppen. Seien es 3D Drucker für Anfänger, 3D Drucker Bausätze, 3D Drucker für Hobbyisten oder 3D Industriedrucker. Auf unseren kompakten Infoseiten zu allen 3D Drucker Arten und einer zugehörigen Vergleichseite der besten 3D Drucker erfährst du alles Wichtige. In dieser umfangreichen Übersichtsseite über die besten 3D Drucker wollen wir deshalb nur bedingt auf die einzelnen 3D Drucker Kategorien mit ihrem Vergleichssieger eingehen.

 

3D Drucker für Anfänger

Gute 3D Drucker für Anfänger

3D Drucker für Anfänger sind kostengünstig, leicht zu bedienen und verfügen über einen guten Support. Die besten 3D Drucker der Art Anfänger sind in unserem 3D Drucker Vergleich für Anfänger vorgestellt worden.

Als Einsteiger hat man es nie leicht bei einem unbekannten Thema – deshalb ist die Recherche hier wahrscheinlich am Wichtigsten, sodass man keinen Fehlkauf tätigt.

Wer sich noch unsicher ist, ob ein 3D Drucker eine gute Wahl ist, testet dies am besten mit unserer 3D Drucker Kaufberatung.

Super, dann scheint ein 3D Drucker für dich infrage zu kommen. Zunächst solltest du aber eine generelle Frage für dich beantworten, die richtungsweisend für dich sein könnte.

Verfügst du über technisches Geschick, scheust vor ein wenig mehr Arbeit nicht zurück und bist überzeugt, dass 3D Druck dein Hobby werden könnte?

Wenn du diese Frage ehrlich in ihren drei Teilen mit „ja“ beantworten kannst, ist ein „3D Drucker für Anfänger“ nicht die richtige Wahl. Ein 3D Drucker Bausatz für Anfänger ist für dich die langfristig bessere Lösung. Insbesondere blutigen Anfängern oder Anwender, die einfach mal Praxiserfahrungen im 3D Druck sammeln wollen, sind in der Kategorie 3D Drucker für Anfänger besser aufgehoben.https://3d-drucker-kaufen.info/3d-drucker/vergleich/#3D-Drucker-Bausaetze

Der Unterschied ist, dass hier nicht unbedingt die Langfristigkeit im Vordergrund steht. Einsteiger möchten einfach starten, am liebsten sofort mit dem 3D Drucken gewinnen. Ein Desktop Drucker ist da angenehmer, da dieser nach dem Plug and Play Prinzip gebaut wurde und quasi sofort gestartet werden kann. Auch ein 3D Drucker Bausatz für Anfänger muss nämlich erst aufgebaut werden.

 

Was einen guten 3D Drucker für Anfänger ausmacht

Nun ja, hier stehen drei Kriterien im Vordergrund. Essenziell ist die Benutzerfreundlichkeit. Der Einstieg muss so leicht wie möglich sein, sonst macht 3D Druck für Einsteiger keinen Spaß. Gibt es im Druckverlauf Probleme, ergibt sich schon die zweite Eigenschaft, die einen guten 3D Drucker für Anfänger ausmacht. Ist man nicht gerade mit einem 3D Drucker Experten befreundet, ist der Kontakt zum Support wohl immer der erste Schritt.

Dieser sollte freundlich, schnell und auf Deutsch sein, manche chinesischen Bausatzhersteller haben hier beispielsweise noch Probleme. Als Absicherung dient dem Einsteiger aber ein deutsches 3D Drucker Forum, über das den ganzen Tag Fragen, Probleme und Tipps publiziert werden. Zu den besten 3D Druckern für Einsteiger gehört zudem gewiss kein Hochpreismodell. Deshalb ist es wichtig, auf günstige 3D Drucker zu achten, aber dabei die Qualität nicht aus den Augen zu verlieren.

 

Da Vinci Nano

Ein tolles Beispiel für diese Kriterien ist der Da Vinci Nano.

Hierbei handelt es sich um einen günstigen 3D Drucker, der von uns mit „sehr gut“ bewertet wurde.

Es handelt sich um einen kompakten Desktop Drucker mit guter Druckqualität der chinesischen Marke XYZ Printing, die für ihren guten Support bekannt ist.

Extras wie die Filamentüberwachung und die automatische Kalibrierung vereinfachen die Benutzung zusätzlich.

* Preis wurde zuletzt am 26. August 2019 um 20:16 Uhr aktualisiert

 

 

3D Drucker Bausätze

 

Gute 3D Drucker Bausätze

Gehörst du dagegen nicht zu den blutigen Anfängern, weißt schon etwas über 3D Druck und betrachtest einen 3D Drucker als mögliches neues Hobby, ist ein 3D Drucker Bausatz für Einsteiger wahrscheinlich die beste Wahl.

3D Drucker Bausätze müssen noch zusammengebaut werden, haben aber ein tolles Preisleistungsverhältnis und verfügen über einen großen Bauraum.

Blutige Anfänger sollten Abstand nehmen, für 3D Drucker Einsteiger mit etwas Erfahrung aber langfristig die bessere Wahl als kompakte Desktop 3D Drucker.

Im 3D Drucker Bausatz Vergleich werden drei der unserer Meinung nach besten Bausätze vorgestellt. Doch, was macht einen guten 3D Drucker Bausatz aus?

Unter den unzähligen 3D Drucker Bausätzen ist es schier unmöglich den besten 3D Drucker Bausatz auszumachen. Dies ist jedoch nicht tragisch, da es viele sehr gute Bausätze gibt.

Bevor du dir als Einsteiger einen 3D Drucker Bausatz zulegst, solltest du allerdings einige Dinge beachten. Nicht jeder Bausatz ist für Anfänger geeignet, deswegen solltest du auf namenhafte Hersteller wie z.B. Anycubic schauen. Diese Hersteller sind bekannt und sprechen eine große Zielgruppe an, der Aufbau und die Bedienung ist für die Masse deshalb möglichst einfach gehalten.

Des Weiteren lässt sich in einem 3D Drucker Forum deutlich schneller Hilfe mit einem verbreiteten Produkt, als mit einem Unbekannten finden. Der letzte Vorteil eines namenhaften Herstellers ist der ausgebaute Support. Unbekannte Hersteller können hinsichtlich solchen Services oft nur unzureichende Ergebnisse erreichen.

Lösen wir uns nun von 3D Drucker Bausätzen für Einsteiger und diskutieren die Frage, was einen guten 3D Drucker Bausatz insgesamt ausmacht? 3D Drucker Bausätze sollen vor allem eins bieten – Viel Qualität für wenig Geld. Deshalb ist ein gutes Preisleistungsverhältnis Kaufkriterium Nr 1. für die besten 3D Drucker Bausätze. Neben einer guten Druckqualität ist aber auch die Zuverlässigkeit ein entscheidender Faktor. Ständige Druckausfälle oder Stabilitätsprobleme will wirklich niemand.

 

Anycubic Mega S

All diese Kriterien erfüllt der Anycubic Mega S.

Er dient sogar als 3D Drucker für Einsteiger und verfügt neben einer tollen Qualität und hohen Zuverlässigkeit.

Die Bedienung ist dank Touchscreen super einfach und auch die Druckgeschwindigkeit ist mit bis zu 100 mm/s nicht zu unterschätzen.

* Preis wurde zuletzt am 26. August 2019 um 20:42 Uhr aktualisiert

 

 

3D Printer für Fortgeschrittene / Hobbyisten

3D Drucker fürs Hobby

Bei der Wahl des besten 3D Druckers ist die Sicht entscheidend. Für Anfänger, Einsteiger oder Bastler haben wir gerade Top 3D Drucker vorgestellt.

Nun geht es in die Kategorien „Hobby 3D Drucker“ und „Profi 3D Drucker“. Hier finden sich nach reinen Produktdaten die besten 3D Drucker wieder.

3D Hobbydrucker eignen sich perfekt für Nutzer, die schon Erfahrungen mit 3D Druck gemacht haben und dieses als Hobby betreiben möchten.

Bei den aufgeführten Druckern handelt es sich ausschließlich um Desktop Drucker, da diese nicht noch selber zusammengebaut werden müssen.

Diese 3D Drucker verfügen über eine gute Druckqualität, einige Extras, einen durchschnittlich großen Bauraum und sind sehr zuverlässig und damit für den regelmäßigen Gebrauch geeignet. Der durchschnittliche 3D Drucker Besitzer ist immer auf der Suche nach dem besten 3D Hobbydrucker – jedenfalls empfinden wir so.

Es geht hierbei in erster Linie um das Preisleistungsverhältnis. Man ist bereit auch einen höheren Betrag für sein Hobby oder auch eine Kombination aus Hobby und Arbeit auszugeben und erwartet dafür auch tolle Druckergebnisse. Regelmäßige 3D Drucke sollen über eine hohe Qualität verfügen und fehlerfrei ablaufen.

Craftbot Plus

Der Craftbot ist über Touchscreen leicht zu bedienen und verfügt über eine sehr gute Druckgenauigkeit.

Während das Druckvolumen (10dm³) relativ klein ausfällt, überzeugt die sehr schnelle Druckgeschwindigkeit beim vergleichsweise günstigen 3D Drucker umso mehr.

Der Rahmen aus Stahl ist hochwertig verarbeitet und verfügt über ein austauschbares beheiztes Druckbrett.

Community und Service runden den besten 3D Drucker im Hobbybereich ab, der viel Leistung für vergleichsweise wenig Geld bietet.

* Preis wurde zuletzt am 26. August 2019 um 20:45 Uhr aktualisiert

 

 

3D Drucker für Profis

Gute 3D Drucker für Profis

3D Drucker für Profis verfügen über eine ausgesprochen hohe Qualität und Zuverlässigkeit in Kombination mit einem guten Service.

Der Kunde ist hier definitiv König, bezahlt werden müssen aber in der Regel 10.000 Euro aufwärts. Der Preis mit Betriebskosten und der schieren Größe schließen eine Privatanwendung deshalb meist kategorisch aus.

Semiprofessionelle 3D Drucker sind eine Art Industriedrucker für Zuhause und demnach eine gute Alternative. Genaueres in unserem Profi 3D Drucker Vergleich.

Profi 3D Drucker sind recht schwer von Hobby 3D Druckern zu unterscheiden. Eine klare Grenze gibt es aber auch nicht. Profi 3D Drucker fallen aber insgesamt einfach durch mehr Qualität auf. Dies zeigt sich in der Druckqualität und meist auch in der Druckgeschwindigkeit. Zusätzlich bieten diese 3D Drucker mehr Bauraum, benötigen dafür aber auch mehr Platz. Da in dieser Kategorie kleine Serienproduktionen sogar Sinn machen, wird vom Hersteller nochmal vermehrt auf Zuverlässigkeit geachtet. Für den höheren Preis bekommt der Kunde zudem noch einen exklusiveren Support.

Ultimkaer 2 Plus

Der Ultimaker 2 Plus glänzt durch seine ausgezeichneten Drucke und seine hohe Druckgeschwindigkeit. Zudem ist er sehr gut verarbeitet und verfügt über eine hohe Zuverlässigkeit.

Die Bedienung ist einfach, das Druckbrett austauschbar und beheizt. Neben der aktiven Community bietet Ultimaker auch einen guten Kundenservice, der bei Problemen schnell hilft.

Abstriche müssen beim kleinen Bauraum gemacht werden. Dafür sind die Betriebskosten gering, insgesamt handelt es sich beim Ultimaker 2 Plus aber um einen tollen 3D Drucker mit einem guten Preisleistungsverhältnis.

* Preis wurde zuletzt am 26. August 2019 um 21:22 Uhr aktualisiert

 

 

3D Spezialdrucker mit eigener Wertung

Auch wenn eine generelle Einteilung von 3D Druckern in 4 Klassen vielleicht Sinn ergibt, werden weitere tolle 3D Drucker so einfach nicht erfasst. Die besten 3D Drucker sind nicht einfach nur besonders kostengünstig oder qualitativ hochwertig. Viele 3D Drucker verfügen über sehr coole Extras, die ihnen ein Alleinstellungsmerkmal bieten.

Es ist schlichtweg nicht möglich und wird ihnen nicht gerecht, diese unmittelbar mit anderen 3D Druckern zu vergleichen. Deshalb die Kategorie „Spezialdrucker“. Einer dieser besonderen 3D Drucker ist der Bibo2 TouchLaser.

* Preis wurde zuletzt am 2. November 2019 um 21:14 Uhr aktualisiert

Er verfügt über hervorragende Produktdaten und bekommt überall Top Rezensionen. Zusätzlich verfügt er über eine einzigartige Dual Extruder Funktion, den sogenannten Kopie Druck. Zwei kleinere 3D Drucke können so einfach parallel erfolgen. Trotzdem reichte es bei den besten Hobby 3D Druckern nur für Platz 2, da solche exklusiven Extras nicht einfach mit anderen 3D Druckern verglichen werden können.

 

Ein anderes Beispiel ist der Aibecy Foodbot, der Vorreiter für 3D Biodrucker für Zuhause ist. Während normale 3D Drucker heut meist mit Harz oder Kunststoff drucken, nutzt der Aibecy Essbares wie Schokolade oder Fleisch als Druckmaterial. Nie zuvor war ein 3D Biodrucker für Zuhause derart weiterentwickelt wie der Foodbot, er zählt definitiv zu den besten 3D Druckern.

* Preis wurde zuletzt am 26. August 2019 um 20:39 Uhr aktualisiert

Doch ein fairer Vergleich ist schwierig und nutzlos. 3D Drucker mit Essbarem als Druckmaterial sind dann doch eher ein Nischenprodukt. Der stolze Preis von knapp unter 3000 Euro spricht zudem eher Profis an, die vermehrt auf kleine Serienproduktionen und Prototypen aus Kunststoff oder Harz setzten. Ein faier Vergleich ist auch hier nicht möglich und genau deshalb gibt es die Kategorie Spezialdrucker.

 

Ein aktuelles Problem von 3D Druck ist aktuell oft noch der kleine Bauraum. Doch auch 3D Drucker für Zuhause werden immer besser, insbesondere Creality übertrifft sich mit der Größe des Bauraums eigentlich jedes Mal selbst aufs Neue. Mit dem Creality CR-10-S5 hat man einen riesigen 3D Drucker Bausatz mit 125 dm³ und einer Druckgeschwindigkeit von 200 mm/s entwickelt.

* Preis wurde zuletzt am 25. September 2019 um 12:48 Uhr aktualisiert

Das Objekt kann nun fast 50cm lang, hoch und breit sein, unglaublich, da viele 3D Drucker für Anfänger nicht einmal so groß sind. Der Trend geht also weiterhin zu einer größeren Alltagstauglichkeit von 3D Druck, hat man dann noch genügend Platz für einen dieser großen 3D Drucker, ist man definitiv gut für die Zukunft gewappnet.

 

 

Unser Fazit

Günstige Desktop 3D Drucker sind die perfekte Wahl für blutige Anfänger. Bastler und Einsteiger mit technischem Geschick greifen zu einem 3D Drucker Bausatz mit unschlagbarem Preisleistungsverhältnis. Der tägliche Anwender ist mit einem guten Hobby 3D Drucker bestens bedient. Profis sollten zu semiprofessionellen- oder Profi 3D Druckern greifen. In Zukunft sind auch 3D Industrie- oder Metalldrucker weitere Optionen. Wer dagegen etwas Spezielles will, wird in der Kategorie Spezial 3D Drucker fündig.

 

 

Unsere Quellen

Für unsere Recherche haben wir dabei auf mehrere Quellen zurückgegriffen. Den meisten Input zogen wir aus 3D Hubs. Erfahrene Tester, begeisterte Nutzer und kritische Käufer treffen hier aufeinander.

Dabei entstehen viele konstruktive Rezensionen, Tipps, Tests und Kommentare, welche wir in unseren 3D Drucker Vergleich einbezogen haben.

Bei genügend Informationen wird eine Bewertung zu den eben erwähnten Kriterien erstellt. Leider ist die gelobte Seite jedoch nur auf Englisch verfügbar.

Zudem haben wir mit Business.com und 3Dnatives vertrauenswürdige Quellen für unseren 3D Drucker Vergleich gefunden, sodass wir noch mehr Unabhängigkeit in unserem Vergleich garantieren können.

Außerdem haben wir die Amazon Rezensionen in unseren eingerechnet, sodass es sich bei den besten 3D Druckern schlussendlich um weitgehend neutrale Vergleichssieger in unserem handelt, die jeden Nutzer überzeugen konnten.

Die besten 3D Drucker 2019

Quellen für die besten 3D Drucker.