Alles rund ums 3D Drucker Filament

3D Drucker Filament in der Übersicht.

Ohne 3D Druckmaterial funktioniert ein 3D Drucker nicht. Dazu wird sogenanntes 3D Drucker Filament benötigt.

Das besagte Filament dient dem 3D Drucker dabei als Druckmaterial und ist der Stoff, aus dem das gedruckte 3D Objekt besteht.

Hierzu ist das Filament auf einer Rolle aufgerollt, ehe das Druckmaterial vom 3D Drucker erhitzt und anschließend verwendet wird.

Dabei gibt es viele verschiedene Arten 3D Drucker Filamente:

Während sich Kunststoffe wie zum Beispiel PLA eher für Anfänger etabliert haben, ist beispielsweise Carbonfilament bei Profis eine beliebtere Option.

 

 

3D Drucker Filamente in der Übersicht


 

ABS


Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) ist ein Polymer und gehört zu den Thermoplasten.

ABS Filament ist sehr verbreitet und zeichnet sich durch seine Beständigkeit gegenüber Ölen und Fetten aus.

Des Weiteren können dem Material Kratzspuren kaum etwas anhaben.

Ein weiterer Vorteil ist die hohe Festigkeit, die das 3D Drucker Filament nach dem Aushärten erreichen kann.

 

Abs Filament im Detail


Vorteile

– widerstandsfähig gegenüber Ölen/ Fetten

– Temperatur & Kratzunempfindlich

– hohe Festigkeit möglich

Nachteile

– schlechte Witterungsbeständigkeit

– Gefahr von Warping


Für Anfänger

★★★★

Preis

ca. 0,65€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

ASA


Acrylester-Styrol-Acrylnitril (ASA) ist ein Polymer, dass in der Struktur sehr stark an ABS angelehnt ist.

Während ABS allerdings Probleme mit Vergilbung etc. hat, gilt ASA als äußerst witterungsbeständig.

Des Weiteren ist ASA wie ABS sehr beständig gegenüber Ölen und Fetten und verfügt über überzeugende mechanische Eigenschaften.

Positiv hervorzuheben ist in erster Linie die hohe erreichbare Festigkeit des 3D Drucker Filaments.

Asa Filament im Detail


Vorteile

– UV beständig

– sehr witterungsbeständig

–  & dieselben Vorteile wie ABS

Nachteile

– Gefahr von Warping

– unangenehme Dämpfe


Für Anfänger

★★★★

Preis

ca. 1€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

 

 

HIPS


Das 3D Drucker Filament High-Impact Polystyrene (HIPS) ist wie ABS ein Thermoplast.

Dabei besitzt HIPS auch ähnliche Eigenschaften wie ABS, übertrifft diesen aber deutlich mit sehr hohen Härteeigenschaften.

Der Haupteinsatz von HIPS ist jedoch der des Supportmaterials.

Durch die Eigenschaft der Löslichkeit in Chemikalien (Limonene) ist es ein sehr beliebtes Druckmaterial.

Hips Filament im Detail


Vorteile

– hohe Härte

– löslich in Chemikalien

– beliebtes Supportmaterial

Nachteile

– Gefahr von Warping

– unangenehme Dämpfe


Für Anfänger

★★★

Preis

ca. 0,6€/cm³

Farbvarianz

weiß

PC


Polycarbonat (PC) ist ebenfalls ein Kunststoff und lässt sich auch der Gruppe der Thermoplasten zuordnen.

Das 3D Drucker Filament PC ist wegen der hohen Warping Gefahr nichts für Anfänger.

Umso beliebter ist es dafür bei Experten, da PC an sich ein Stoff mit exzellenten mechanischen Eigenschaften ist.

Besonders macht PC die Eigenschaft des Isolators sowie der ziemlich hohen Schmelztemperatur, die für Anfänger eher abschreckend ist.

Pc Filament im Detail


Vorteile

– hohe Festigkeit und Härte

– sehr guter Isolator

– sehr hohe Schmelztemperatur

Nachteile

– UV & Kratzempfindlich

– feuchtigkeitsanfällig

– hohe Warping Gefahr


Für Anfänger

Preis

ca. 1,5€/cm³

Farbvarianz

schwarz, weiß

 

 

PETG


Polyethylenterephthalat (PETG) ist mit Glykol bearbeitet und der Mehrheit aus PET Flaschen bekannt. Dabei ist es einfach zu drucken und dennoch widerstandfähig.

Zudem ist kaum entflammbar und gegenüber Chemikalien unempfindlich. Vorteilhaft ist hier auch das sehr geringe Warping Risiko.

Des Weiteren punktet PETG mit hohen Druckgeschwindigkeiten und einem tollen mechanischen Nutzen, auch für den Alltag.

Petg Filament im Detail


Vorteile

– kaum entflammbar

– geringe Schmelztemperatur

– Chemikalien unempfindlich

Nachteile

– anfällig für Kratzer


Für Anfänger

★★★★★

Preis

ca. 0,6€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

PLA


Polylactide (PLA) sind synthetische Polymere, die aus nachhaltigen Ressourcen geschaffen und deshalb als eine Art Biokunststoff bezeichnet werden können.

Das PLA Filament eignet sich dabei besonders für Anfänger, da das gefürchtete Warping kaum auftritt. Zudem sind fast alle 3D Drucker PLA kompatibel.

Zusätzlich setzt die geringe Schmelztemperatur keine teure Technologie voraus, sodass auf ein beheizter Bauraum und ein beheiztes Druckbrett keine Pflicht sind.

Pla Filament im Detail


Vorteile

– kein Warping

– günstig & gut kompatibel

– geringe Schmelztemperatur

Nachteile

– nicht hitzebeständig


Für Anfänger

★★★★★

Preis

ca. 0,6€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

 

 

PVA


Auch Polyvinylalkohol (PVA) ist ein Thermoplast. Im Gegensatz zu HIPS ist PVA sogar in Wasser löslich, weshalb sich die Verwendung als Supportmaterial auch hier anbietet.

Das 3D Drucker Filament PVA besticht dabei mit einem hohen Wert in praktischer Flexibilität.

Je nach Feuchtigkeitsanteil verfügt PVA über eine unterschiedlich starke Elastizität.

Auch PVA ist unempfindlich gegenüber Ölen und Fetten.

PVA Filament im Detail


Vorteile

– wasserlöslich, gutes Suppormaterial

– hohe Flexibilität

– unempfindlich gegenüber Ölen/Fetten

Nachteile

– feuchtigkeitsempfindlich

– UV empfindlich


Für Anfänger

★★

Preis

ca. 1,20€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

PMMA


Polymethylmethacrylat (PMMA), ist ein synthetischer Kunsttoff und Mitglied der Thermoplasten.

Bei näherer Betrachtung fällt PMMA durch eine auszeichnete Festigkeit und Härte auf.

Auch gegenüber Kratzern ist dieses 3D Drucker Filament unempfindlich.

Positiv hervorzuheben ist zudem die Resistenz gegenüber UV Strahlung. Lediglich gegen Säüren ist PMMA anfällig.

PMMA Filament im Detail

 


Vorteile

– hohe Festigkeit

– hohe Kratzfestigkeit

– keine Gefahr durch UV Strahlung

Nachteile

– anfällig gegen Säure

– Gefahr von Warping


Für Anfänger

★★

Preis

ca. 0,6€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

 

 

TPE


Thermoplastisches Elastomer (TPE) ist ein flexibles 3D Drucker Filament.

Unter bestimmten Bedinungen kann TPE nach dem Druck in ihrer Form verändert werden und anschließend wieder in den Ausgangszustand zurückkehren.

Wissenschafter forschen an Weiterentwicklungen dieser Technik im sogenannten 4D Druck.

Neben der variablen Elastizität korreliert auch eine variable Härte aus den flexiblen Eigenschaften. Zusätzlich ist TPE UV- und witterungsbeständig.

TPE Filament im Detail


Vorteile

– nachträglich elastisch verformbar

– variable Härte

– UV und Witterungsunempfindlich

– unempfindlich gegenüber Ölen/Fetten

Nachteile

– Flexibilität macht den Druck anspruchsvoll


Für Anfänger

Preis

ca. 1,5€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

Nylon


Nylon gehört ebenfalls zu den synthetischen Polymeren, ist aber linear aufgebaut.

Dieses 3D Drucker Filament wird dabei lediglich aus Kohlenstoff, Luftgemischen und Wasser hergestellt.

Dabei ist Nylon ist für seine hohe Festigkeit und lange Haltbarkeit bekannt.

Zusätzlich ist Nylon den meisten Chemikalien resistent gegenüber.

 

Nylon Filament im Detail


Vorteile

– hohe Festigkeit

– unempfindlich gegenüber Chemikalien

– lange Haltbarkeit

Nachteile

– Gefahr von Warping

 

 


Für Anfänger

Preis

ca. 1,5€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

 

 

Holz


Holzfilament besitzt eine natürliche Holzoptik und eignet sich sehr gut um deinen 3D Druck natürlicher wirken zu lassen.

Hierbei handelt es sich aber nicht um reines Holz, es sind lediglich große Mengen an echten Holzpartikeln enthalten.

Neben dem Naturlook besitzt das 3D Drucker Filament aus Holz den Vorteil, dass es sich sehr leicht nachträglich wie bei „echtem“ Holz bearbeiten lässt.

 

Holz Filament im Detail


Vorteile

– Naturlook

– nachträglich leicht zu bearbeiten

Nachteile

– Düse kann leicht verstopft werden

 


Für Anfänger

Preis

ca. 0,8€/cm³

Farbvarianz

Holzfarben

Metallfilament


Metallfilament wird ständig weiterentwickelt. Dabei kann es aus gängigen Metallen wie Eisen, Kupfer oder Stahl bestehen.

Während 3D Metalldruck in Zukunft vorallem extrem stabile hochpräzise gefertigte 3D Drucke schaffen soll, ist Metallfilament für Privatanwender aktuell noch kein besonders innovatives 3D Drucker Filament.

Die Metalloptik und magnetische Eigenschaften sind aber ein vielversprechender Anfang.

Metall Filament im Detail


Vorteile

– teilweise magnetisch

– enthalten teils auch Metall

Nachteile

– oft nur Metalloptik

– recht teuer

– teils anfällig für Rost


Für Anfänger

Preis

ca. 1,7€/cm³

Farbvarianz

Metallfarben

 

 

Biofilament (GreenTec)


Biofilament zeichnet sich darüber aus, dass es zu 100 Prozent ökologisch nachhaltig produziert wurde.

Marktführer ist hier das sogennate GreenTec Filament, welches leicht zu verarbeiten ist.

Dabei ist es kaum teurer als klassisches Kunststofffilament a la PLA und ist deshalb eine echte Alternative, auch für Anfänger.

Vereinzelt gibt es jedoch Beschwerden zur Layerhaftung.

Greentec Filament im Detail

 

 

 

 


Vorteile

– 100% ökologisch nachhaltig

– leicht zu verarbeiten

Nachteile

– teils Probleme bei der Layerhaftung

 


Für Anfänger

★★★★

Preis

ca. 0,7€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

Fluoriszierendes PLA Filament


Fluoriszierendes Filament hat die Besonderheit, dass es im Dunkeln leuchtet.

Da es sich hierbei um ein PLA Filament handelt, gelten gleiche Vor/Nachteile.

Hinzu kommt jedoch das Kräfte gleichmäßige Neonleuchten in verschiedenen Farben.

Nachteil bei diesem 3D Drucker Filament ist die Anfälligkeit für zu große Hitze.

fluoreszierendes Filament im Detail


Vorteile

– gleiche Vorteile wie PLA

– leuchtet im Dunkeln

– beständig kräftige Farbe

Nachteile

– nicht hitzebeständig


Für Anfänger

★★★★★

Preis

ca. 0,7€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

 

 

Carbon


Carbon ist kohlenfaserverstärkter Kunststoff. Typische Eigenschaften von Carbon sind die extrem Härte des Stoffes.

Gleichzeitig wiegt das 3D Drucker Filament aber auch extrem wenig und verbindet so zwei eigentlich gegensätzliche Eigenschaften miteinander.

Des Weiteren ist Carbonfilament leicht zu verarbeiten. Bei 3D Druckern von geringer Qualität kann aber leider die Düse beschädigt werden.

Carbon Filament im Detail


Vorteile

– sehr leicht

– extrem hart

– leicht zu vearbeiten

Nachteile

– kann Düse beschädigen

 


Für Anfänger

★★★★★

Preis

ca. 2€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

Transparentes PETG Filament (HDGlass)


Das auf PETG basierende transparente HDGlass bietet die Möglichkeit, Objekte fast durchsichtig drucken zu können.

Da es auf PETG beruht ist das 3D Drucker Filament von HDGlass ebenfalls sehr widerstandsfähig und einfach zu bearbeiten.

Eine weitere interessante Möglichkeit von PETG ist die Kombinierbarkeit mit Lebensmitteln.

Transparentes Filament im Detail


Vorteile

– sehr transparent & widerstandfähig

– mit Lebensmitteln kombinierbar

– einfach zu bearbeiten

Nachteile

– Gefahr von Fäden ziehen beim Drucken


Für Anfänger

★★★

Preis

ca. 0,7€/cm³

Farbvarianz

transparente Farben

 

 

Reinigungsfilamet


Reinigungsfilament gehört zu den wichtigsten 3D Drucker Filamenten. Was bei Holzfilament ein bekanntes Problem ist, kann auch bei anderen Filamentarten problematisch werden.

Durch kleine Reste die in der Düse steckenbleiben verstopft sich nach und nach die Düse.

Im schlimmsten Fall geht dein 3D Drucker dadurch. Reinigungsfilament entfernt diese Filamentreste aus der Düse.

Allerdings solltest du auch noch andere Teile deines 3D Druckers regelmäßig reinigen.

Reinigungsfilament im Detail


Vorteile

– reinigt Düse und Hotend

– kann Lebensdauer eheblich erhöhen

Nachteile

– keine


Für Anfänger

★★★★★

Preis

ca. 3€/cm³

Farbvarianz

durchsichtig

PP


Polypropylen (PP) ist ein neuartiger Kunststoff der immer größere Beliebtheit erfährt.
Das 3D Drucker Filament PP verfügt dabei über eine hohe Robustheit, bietet dennoch auch flexible Eigenschaften.
Ein Nachteil von PP ist jedoch die Anfälligkeit gegenüber Flüssigkeiten.

PP Filament im Detail


Vorteile

– flexibel

– robust

Nachteile

– flüssigkeitsanfällig


Für Anfänger

★★★★★

Preis

ca. 1€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

 

 

Leitendes Filament (Conductive)


Leitendes Filament ist in der Lage dazu Strom zu leiten.

Des Weiteren besitzt dieses 3D Drucker Filament nur eine geringe Schmelztemperatur.

Zudem ist Conductive Filament unempfindlich gegenüber den meisten Chemikalien.

Aufgrund der Gefahr eines Stromschlags ist dieses Material aber eher etwas für Erfahrene.

 

 

 

conductive filament im detail


Vorteile

– leitet Strom

– geringe Schmelztemperatur

– Chemikalien unempfindlich

Nachteile

– eher für Fortgeschrittene


Für Anfänger

Preis

ca. 3€/cm³

Farbvarianz

mehrere Farben

Steinfilament


Steinfilament besticht vor allem durch eine moderne und hochauflösende Optik.

Dabei verfügt Steinfilament teilweise über neuartige Materialbeschaffenheiten, die den Stoff besonders attrativ für Architekten macht.

Je nach Filament kommen auch grundlegende Eigenschaften von Stein zustande, wie beispielsweise ein höheres Gewicht der Filamentrolle.

Für kleine 3D Drucker kann dies aber auch ein Nachteil sein.

Steinfilament im Detail


Vorteile

– moderne Optik

– neuartige Materialbeschaffenheit

– beliebt in der Architektur

Nachteile

– (teils sehr schwer)


Für Anfänger

★★★★

Preis

ca. 1€/cm³

Farbvarianz

Steinfarben